Was du über ACTA 2 wissen musst

Die neue EU-Urheberrechtsreform hat viele Tags im Internet. Hier sind einige davon: #Urheberrechtsrichtlinie, #SaveYourInternet, #SaveTheInternet, #Artikel11, #Artikel13, #UploadFilter, #LinkSteuer, #Filternet, #ZensurMaschine. Wir nennen es “ACTA 2″, weil ACTA in der Online-Community ein bekanntes Synonym für den Versuch ist, die Zensur des Internets zu legalisieren. Diese Richtlinie sollte die urheberrechtlichen Bestimmungen erneuern, um den Urhebern zu helfen. Stattdessen wurden vom Gesetzgeber rechtliche Lösungen vorbereitet, die das Internet, wie wir es kennen, zerstören würden. #ACTA2 wird die EU zwingen, eine Zensur Maschinerie zu schaffen, die Online-Inhalte automatisch zensiert, bevor sie veröffentlicht werden. Jedes Portal und jede Anwendung (egal ob Desktop oder Mobil) müsste mit ihm verbunden sein, um das wirtschaftliche Risiko zu vermeiden, für einen Beitrag oder Kommentar (auch wenn er von einem anonymen Benutzer kommt) zu haften.

 

Heute wird eine solche Infrastruktur zum Teil bereits genutzt, um Urheberrechte auf radikale Weise zu schützen. Leider sorgt ACTA 2 nicht nur für die Schaffung einer Zensur-Infrastruktur, sondern schafft zusätzlich einen Präzedenzfall für das europäische Rechtssystem, der eine weitere präventive Zensur von Inhalten ermöglicht. Aus diesem Grund wird diese Infrastruktur und dieser Präzedenzfall bald genutzt werden, um auch kritische Inhalte zu zensieren. Bereits jetzt bereitet die Europäische Kommission rechtliche Lösungen in Form verschiedener Richtlinien vor, die ACTA2 nutzen wird, um Inhalte über Organisationen zu zensieren, die als “radikal“ oder “terroristisch” gelten. In letzter Zeit sind Hassreden und “Fake News“ in Europa ein beliebtes Thema. Im Moment gibt es Ideen zum “Filtern; und Blockieren dieser Art von Inhalten.

 

Wenn ACTA2 in Kraft tritt, kann es verwendet werden, um jede Art von Inhalten in der EU zu filtern und zu blockieren (Zensur). Von diesem Moment an wird es keinen Weg zurück mehr geben.

#Artikel11

Artikel 11 – Die #LinkSteuer ist ein Versuch des Konzern-Lobbyismus. Es verleiht der Presse zusätzliche Urheberrechte und erfordert eine Lizenz des Herausgebers für jeden, der auch nur das kürzeste Fragment einer Pressemitteilungen oder eines Artikels verwenden möchte – dies gilt auch für Link-Schnipsel (Titel, Beschreibung und Bild in einem Link). In der Tat wird Artikel 11 alle unabhängigen Medien und Hüter des Internets töten.

#Artikel13

Artikel 13 – Die #Uploadfilter nehmen die Verantwortung für Nutzer-Beiträge & -Kommentare von den Eigentümern der Webseiten. Es bietet ein Tool, welches den Eigentümern der Webseiten hilft, Inhalte zu filtern – eine filternde IT-Infrastruktur, mit der sich jede Website verbinden muss. Dieser Filter wird alle Inhalte zensieren, die gegen Urheberrechte verstoßen, noch bevor der Beitrag oder Kommentar veröffentlicht wird.

Warum ist ACTA 2 so gefährlich?

Solche eine große Macht ist mit einer großen Versuchung verbunden. Die Infrastruktur, sobald sie in Betrieb ist, kann verwendet werden, um jede Art von Inhalten zu filtern und zu blockieren,wenn die Befugnisse zum Filtern bei den Gesetzgebern und Firmen selbst liegt, wird es kein Zurück mehr geben. JA! Die heutigen Urheberrechtsgesetze sind nicht großartig. JA! Sie brauchen eine Veränderung. Aber eine Veränderung zum Besseren und ACTA2 ist eine Verschlechterung des Urheberrechts, die zu einem autoritären System führt.

WAS KANN ICH TUN, UM ES ZU STOPPEN?

Unterschreib die Petition

Nimm an den Protesten am 23. 03. 2019 teil

Unser #stopACTA2 Discord-Kanal

#stopACTA2 and Save Your Internet – Europäischer Tag der Proteste am 23. März 2019

Ich bin ein Urheber, sollte ACTA 2 & Artikel 13 mich beunruhigen?

Musiker

ACTA2 wird die Art und Weise, wie du werben kannst, verändern. Es wird die Art und Weise ändern, wie du Samples verwenden können. Schon mal überlegt? Wenn es keine unabhängigen Portale geben wird, wie soll die Welt jemals wissen, dass du existierst? Du wirst vom Willen der großen Firmen abhängig sein und hast nichts zu sagen. Das Internet wird sich zu einer riesigen Plattenfirma entwickeln, und dasselbe, was unsere Vorfahren von der Werbung abgehalten hat, wird jetzt dich aufhalten. Oh und es gibt einen Haken – die Prominenten werden in Sicherheit sein. Sicher vor dem jungen Blut, damit sie sich keine Sorgen um ihre Zukunft machen müssen. Die Qualität und Diversität der Musik wird abnehmen.

Redakteur

Die Artikel 11 und 13 haben direkte Auswirkungen auf deine Arbeit. Artikel 11 zwingt dich zum Kauf von Lizenzen, die die gemeinsame Nutzung (Verknüpfung) von Materialien bestimmter Anbieter ermöglichen. Nur die größten Akteure mit großem Kapital werden diese Lizenzen kaufen können. DIE LINK-STEUER WIRD DIE MEISTEN PORTALE IM INTERNET TÖTEN! Artikel 13 verpflichtet dich, die Rechtmäßigkeit der von dir und den Nutzern deiner Website veröffentlichten Materialien zu bewerten. Die Kosten für Uploadfilter entscheiden darüber, ob gegen das Urheberrecht verstoßen wird oder nicht. PORTALE WERDEN IHRE AKTIVITÄTEN BEENDEN, UND WAHRE ZENSUR WIRD DAS INTERNET REGIEREN!

Streamer

Viele Aspekte deines Streams werden sich völlig ändern, und sogar VERSCHWINDEN, sobald dieses gefährliche Richtlinie in Kraft tritt. . . . Vergiss es Musik zu teilen, wenn du keine Urheberrechtslizenzen erworben hast. Verlassen dich nicht darauf Materialien von Dritten weitergeben zu können oder Quellen anderer Autoren nutzen zu können, auch wenn du deren Werke nur als Zitat verwenden willst! Alltägliche Dinge wie das Setzen von Links in die Beschreibung eines Films – seien es Quelltexte oder andere Materialien im Web, die das gleiche Thema behandeln – werden nun zu einem Artefakt der Vergangenheit.
Dein Kanal wird blass und langweilig sein, er wird das Publikum verlieren, und deshalb wirst du ihn früher oder später schließen.

ACTA2 Zeitstrahl

  • 20. Juni 2018 - Abstimmung des Rechtsrates JURI des Europäischen Parlaments -[verabschiedet]
  • 5. Juli 2018 (abgelehnt): Das Parlament stimmt über das Verhandlungsmandat ab.
  • 12. September 2018 (bestanden): Das Parlament hält eine Debatte und eine Schlussabstimmung zu diesem Thema, bevor es das Dossier an die einzelnen Mitgliedstaaten zur endgültigen Entscheidung übermittelt. - [bestanden]
  • 13. Dezember 2018: Trilog-Verhandlungen zwischen der Europäischen Kommission, dem Rat der Europäischen Union und dem Europäischen Parlament -[verabschiedet]
  • 8. Februar 2019: Abstimmung des Rates der Europäischen Union -[verabschiedet]
  • 14. Februar 2019 :Abstimmung des Rechtsausschusses JURI des Europäischen Parlaments -[verabschiedet].
  • 23. März 2019: europaweiter Aktionstag - Proteste in ganz Europa gegen #ACTA2
  • 25. März 2019: Schlussabstimmung über das Thema im Europäischen Parlament

EP – 12. September 2018 Abstimmung über ACTA2

MdEPs für #ACTA2
58%
MdEPs die #ACTA2 blockiert haben.
30%
. . . . . . . . . . der Mitglieder des Europäischen Parlaments haben sich der Stimme enthalten.
5%
. . . . . . . . . . der Mitglieder des Europäischen Parlaments waren nicht anwesend.
6%

75 #stopACTA2 DEMONSTRATIONEN BIS HEUTE!

Möchtest du eine Demo in deiner Stadt organisieren oder deine Unterstützung zum Ausdruck bringen? Kontaktier uns!

Unsere Unterstützer